Osborne Clarke hat VR Ventures bei der Seed-Finanzierungsrunde von Flexcavo beraten. Insgesamt konnte das Berliner Unternehmen EUR 6,4 Millionen einsammeln. Das Baumaschinen-Start-up möchte mit dem Kapital primär die hauseigene Steuerungssoftware von Baumaschinen verbessern und die Vermietung von vernetzten Baumaschinen starten.

Der u. a. auf Proptechs fokussierte Kapitalgeber VR Ventures führt die Runde an, weiteres Kapital kommt von FJ Labs, Picus Capital und Rivus Ventures. Desweitern steigen einige Business Angels bei Flexcavo ein, darunter Florian Huber, Felix Jahn und Max-Josef Meier.

Das Team, das VR Ventures beriet, bestand aus Maximilian Vocke und Robin Eyben (Lead, Corporate/VC), Dana Alpar, Robert Marx (alle Corporate/VC), Dr. Robert Rentsch, Kamissa Kruse (beide Arbeitsrecht), Felix Hilgert (IP/IT), Dr. Christian Woger, Benjamin Schaum (Datenschutz), Robert Briske (IP), Christoph Boeminghaus und Gunnar Jommersbach (Commercial).

Share
Corporate communications and press contacts

If you are a journalist and would like comment or background from our legal experts, we can help. Our team will put you in touch with the best person. View a full list of our international press contacts by jurisdiction here.

Connect with one of our experts