Osborne Clarke hat die in Berlin ansässige Sanity Group bei der USD 3,5 Millionen Investition durch Snoop Doggs Casa Verde Capital beraten. Die Finanzierungsrunde wurde als Folgeinvestition zu der im Juni dieses Jahres angekündigten USD 45 Millionen Series-A des Unternehmens präsentiert.

Nachdem Sanity Group prominente Investoren wie Scooter Braun und Black Eyed Peas-Frontmann Will.I.Am. für sich gewinnen konnte, folgt nun mit Snoop Doggs Casa Verde Capital ein weiterer bekannter Name.

Die 2018 gegründete Sanity Group hat das Ziel, Europas führendes Cannabisunternehmen zu werden. Angeboten werden medizinische Cannabisprodukte sowie Kosmetik- und Wellnessprodukte auf Basis von Cannabinoiden (CBD). Mit über 80 Mitarbeitenden hat die Sanity Group ihren Firmensitz in Berlin-Mitte, wo sie auch ihre freiverkäuflichen Produkte in einem eigenen Shop vertreibt. Die Sanity Group behauptet ihre Position als kapitalstärkstes europäisches Cannabis-Startup mit einer Gesamtsumme von USD 76,5 Millionen. 

Das von Robin Eyben geleitete Team von Osborne Clarke bestand aus Maximilian Vocke und Dana Alpar (alle Corporate / Venture Capital).
 


 

Share
Corporate communications and press contacts

If you are a journalist and would like comment or background from our legal experts, we can help. Our team will put you in touch with the best person. View a full list of our international press contacts by jurisdiction here.