Osborne Clarke hat das Immobilieninvestmenthaus Domicil Real Estate bei dem Verkauf von zwei Wohnobjekten in Thüringen beraten. Die Veräußerung der insgesamt 180 Wohn- und 14 Gewerbeeinheiten mit einer Gesamtfläche von rund 12.935 Quadratmetern in Erfurt und Gotha fand in Form eines Asset-Deals statt.

Die Liegenschaften in Erfurt und Gotha waren Teil des bundesweiten NOW-Portfolios, welches wir im Jahr 2021 erworben haben. Die zentrale Lage und die Infrastruktur der beiden Städte sind nach wie vor sehr gute Investitionsgründe. Davon sind auch die neuen Eigentümer überzeugt.

Andre Schmöller, Chief Investment Officer der Domicil Real Estate AG

Erfurt und Gotha seien Städte, die von ihrem Standort profitieren und viel Potenzial bergen. Es sei daher nun ein guter Zeitpunkt für die Domicil, das Wohnportfolio zu veräußern und das strategische Wachstum weiter voranzutreiben. 

Das Kerngeschäft des Münchner Unternehmens ist der An- und Verkauf von Wohnimmobilien im gesamten Bundesgebiet. Im Fokus stehen der Erwerb von mittelgroßen bis großen Wohnungsbeständen und der zeitnahe Weiterverkauf an Mieter, Selbstnutzer und Kapitalanleger. Dies kann sowohl einzelne Wohnungen als auch ganze Objekte oder Portfolios umfassen. Institutionelle Kunden betreut die Domicil Real Estate AG zusätzlich über alle Stufen der Immobilienwertschöpfungskette hinweg – vom Ankauf über das Portfolio- und Asset-Management bis hin zum späteren Exit.

Das Osborne Clarke Team, das die Domicil Real Estate AG beraten hat, bestand aus Heiko Petzold (Partner) und Maria Bibik (beide Immobilienrecht).

Share
Corporate communications and press contacts

If you are a journalist and would like comment or background from our legal experts, we can help. Our team will put you in touch with the best person. View a full list of our international press contacts by jurisdiction here.

Connect with one of our experts