Mit der Übernahme baut Vink ihr Produktsortiment weiter aus und erweitert ihre Kompetenzen unter anderem in den Bereichen Werbe- und Lichttechnik, LED-Lösungen und Produktions- und Softwaresystemen. Im Zuge der Integration in die Vink-Gruppe wird der Geschäftsbereich zukünftig unter der ehemaligen Marke “Deutsche adp” weitergeführt.

Die Vink Kunststoffe GmbH beliefert Unternehmen in den Branchen Werbung, Industrie und Bau mit Produkten und intelligenten Lösungen im Bereich der Kunststoffe. Vink Deutschland ist Teil von Vink/Amari dem europaweiten Marktführer und gehört zur Plastics Family, einer weltweiten Gruppe von Unternehmen zur Distribution von Kunststoffen.

Ein Team von Osborne Clarke unter Leitung von Dr. Martin Sundermann hat Vink Kunststoffe bei dieser Transaktion beraten. Das Team umfasste außerdem Dr. Mark Friedrich, Anne Gebel (alle Corporate), Dr. Thomas Funke und Nico Just (beide Kartellrecht).

Share
Corporate communications and press contacts

If you are a journalist and would like comment or background from our legal experts, we can help. Our team will put you in touch with the best person. View a full list of our international press contacts by jurisdiction here.

Connect with one of our experts