Osborne Clarke hat das LiDAR-Technologieunternehmen Blickfeld bei der Erweiterung der Serie A-Finanzierung auf USD 31 Millionen beraten. 

Als neuer Investor konnte New Future Capital (NFC) gewonnen werden. Darüber hinaus beteiligten sich alle bestehenden Investoren an der Runde, darunter Bayern Kapital, Continental, Fluxunit - ams OSRAM Ventures, High-Tech Gründerfonds, Tengelmann Ventures und UVC Partners.

Das aktuelle Investment unterstützt die Entwicklung neuer Produkte und die Internationalisierung des Geschäfts des Münchner Start-Ups, das eine bahnbrechende, hochleistungsfähige und massenproduzierbare LiDAR (Light Detection and Ranging)-Sensortechnologie entwickelt. Zusätzlich zu den derzeitigen Vertriebspartnern des Unternehmens in 13 Ländern, darunter Deutschland, Kanada, China und Japan, soll die neue Finanzierungsrunde die Eröffnung von Büros in den USA und Asien unterstützen. 

Das Osborne Clarke Team, das Blickfeld beraten hat, wurde von Nicolas Gabrysch (Corporate / VC) geleitet und bestand aus Till-Manuel Saur und Robert Marx (beide Corporate / VC).
 

Share
Corporate communications and press contacts

If you are a journalist and would like comment or background from our legal experts, we can help. Our team will put you in touch with the best person. View a full list of our international press contacts by jurisdiction here.