Der Münchner Partner Philip Meichssner ist neuer Leiter der internationalen Sektorgruppe Handel und Konsumgüter bei Osborne Clarke. Die internationale Wirtschaftskanzlei misst den Sektorgruppen besondere Bedeutung bei: In ihnen entwickeln die Anwälte spezifisches Branchen-Know-how, um den Mandanten praktische Beratung mit wirtschaftlichem Mehrwert zu geben.

CEO Simon Beswick ernannte Philip Meichssner zum 1. Mai als Nachfolger des englischen Partners Dolf Darnton: “Der Sektor Handel und Konsumgüter ist im Umbruch und steht vor großen Herausforderungen. Ich bin überzeugt, dass Philip als Sektorleiter helfen wird, unsere hervorragende Marktposition zu etablieren und weiter auszubauen.” Die Gruppe umfasst rund 130 Anwälte aus den verschiedenen Rechtsbereichen und aus den 20 OC-Büros weltweit.

Der 44-jährige Gesellschaftsrechtler Meichssner hatte in den vergangenen Jahren bereits die deutsche Sektorgruppe erfolgreich geleitet. In Deutschland berät die Kanzlei u.a. die Rewe Group, Henkel AG & Co. KGaA, GEOX, Ferrero MSC GmbH & Co. KG und GoPro: “Mit unseren Experten aus unterschiedlichsten Rechtsgebieten und allen wichtigen Ländern können wir unseren Mandanten eine einzigartige Beratung anbieten – vom Tagesgeschäft bis zur Transaktion. Zur Zeit begleiten wir besonders intensiv die Digitalisierung der Geschäftsmodelle.”

Zum neuen Leiter der deutschen Sektorgruppe ist der Vertriebsrechtspartner Christoph Boeminghaus ernannt worden.

Share
Corporate communications and press contacts

If you are a journalist and would like comment or background from our legal experts, we can help. Our team will put you in touch with the best person. View a full list of our international press contacts by jurisdiction here.