Voraussichtlich zum 1. September 2022 wird mit Dr. Lina Böcker eine Partnerin der renommierten IT-Boutique JBB in Berlin zu Osborne Clarke wechseln. Lina Böcker berät insbesondere zu Softwarelizenzierung, IT-Transaktionen und Open Source. Mit ihr im Team kommt Philine Töpper als Associate zu Osborne Clarke.

Wir freuen uns über das dynamische Wachstum unseres Berliner Büros. Unsere führende Marktposition für IT-Recht, einschließlich der IT-rechtlichen Begleitung von Transaktionen unserer M&A- und VC-Praxis, weiter auszubauen, ist ein zentraler Baustein unserer Strategie. Wir freuen uns deshalb sehr auf Lina Böcker, die fachlich, geschäftlich und persönlich ganz hervorragend zu uns passt

Carsten Schneider, Managing Partner Osborne Clarke in Deutschland

Lina Böcker ist seit 2013 für JBB tätig und seit 2017 dort Partnerin. Philine Töpper ist seit 2020 als Rechtsanwältin für JBB tätig. Der Schwerpunkt ihrer anwaltlichen Beratung liegt auf dem IT- und Urheberrecht.

„Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen von Osborne Clarke. Die Kanzlei ist eine absolute Top-Adresse für die Beratung rund um die Digitale Transformation mit einem schlagkräftigen und fachlich diversen Team, spannenden Mandaten und einer außergewöhnlichen, sehr zukunftsorientierten Unternehmenskultur“, erklärt Lina Böcker.  

„Die Berliner IT- und Medienszene beschränkt sich nicht auf dynamisch wachsende Start-Ups, sondern beheimatet viele renommierte große IT- und Medienunternehmen, die wir regelmäßig beraten. Berlin entwickelt sich zudem immer mehr zu einem internationalen Public Policy Hub für unsere Mandanten. Lina Böckers Wechsel wird uns dabei helfen, dieses Potenzial weiter zu heben“, sagt Dr. Flemming Moos, Leiter der Praxisgruppe IT bei Osborne Clarke.  

Bereits 2021 war Julia Kaufmann als IT/Datenschutz-Partnerin mit ihrem Team von Baker McKenzie zu Osborne Clarke in München gewechselt. Mit Adrian Schneider wurde im Januar 2022 zudem ein Counsel von Osborne Clarke in Köln zum Partner im IT-Bereich ernannt.

In den vergangenen 12 Monaten verzeichnete Osborne Clarke in Deutschland zahlreiche externe Neuzugänge, allein drei davon in Berlin: Im Februar 2022 hatten sich mit Eric Romba und Dr. Robert Oppenheim zwei Experten für FinTech und Krypto von lindenpartners Osborne Clarke als Partner angeschlossen. Mit dem Wechsel von Dr. Lars Kutzner von Dentons zu Osborne Clarke zum Januar 2022 war der Kanzlei kurz zuvor der Ausbau des Beratungsangebots im Wirtschaftsstrafrecht gelungen.  

Zum Oktober 2021 konnte zudem Heiko Petzold, einer der Gründungspartner der auf Immobilientransaktionen und Immobilienfinanzierungen spezialisierten Boutique Jebens Mensching, für das Real Estate Team gewonnen werden. Osborne Clarke in Deutschland setzt aber auch weiterhin auf ein starkes Wachstum aus den eigenen Reihen. So wurden zum 1. Januar 2022 durch interne Promotions, neben Adrian Schneider, Dr. Ulrike Bär (Steuerrecht), Dr. Victoria Winstel (Arbeitsrecht), Anne Wittmann (Insolvenz & Restrukturierung) und Dr. Philipp Reeb (Corporate) in die Partnerschaft aufgenommen.

Share
Corporate communications and press contacts

If you are a journalist and would like comment or background from our legal experts, we can help. Our team will put you in touch with the best person. View a full list of our international press contacts by jurisdiction here.