Osborne Clarke hat die Schwabe Gruppe bei einem Series-A Investment in BRAINEFFECT beraten.

BRAINEFFECT will mit dem Kapital Innovation im Bereich Mind Nutrition & Brainfood weiter vorantreiben. Das neu eingeworbene Wachstumskapital soll vor allem für die Expansion innerhalb Europas, für eine Ausweitung des innovativen Produktportfolios und die Besetzung neuer Stellen genutzt werden.

Das Osborne Clarke Team unter Führung von Till-Manuel Saur (Corporate/VC)  bestand aus Dr. Sebastian Hack und Jan Marco Aatz (beide Kartellrecht), Enno Dreier und Philipp Niedermeyer (beide Corporate/VC), Dr  Hans-Christian Woger und Benjamin Schaum (beide IT-Recht), Christoph Boeminghaus und Gunnar Jommersbach (beide Commercial), Joachim Breithaupt, Florian Merkle, Jan-Niklas Buttermann und Patrick Becker (alle Steuerrecht), Dr. Robert Rentsch, Kamissa Kruse, und Alexander Schlicht (alle Arbeitsrecht).

Unterstützt wurde das Osborne Clarke Team von Dr. Ina Gerstberger von der Kanzlei GERSTBERGER l Produkte & Recht, die zu den lebensmittelrechtlichen Fragen der Transaktion beriet.

Auf Seiten von Schwabe wurde die Transaktion durch ein In-House Team unter der Leitung von Dr. Anne Katrin Schwager mit Johannes Sommerfeld und Dietmar Henß betreut.

Seit Ende 2016 entwickelt und vertreibt BRAINEFFECT innovative Lebensmittel- und Nahrungsergänzungen für mentale Funktionen wie Konzentration, Wohlbefinden und guten Schlaf. Dabei setzt das Berliner Start-Up auf natürliche Inhaltsstoffe, einen holistischen Produktansatz und eine eigene E-Commerce Strategie. Mit der Schwabe-Gruppe steigt eines der traditionsreichsten Gesundheits- und Pharmaunternehmen Europas als strategischer Gesellschafter ein. Das Familienunternehmen tätigt dabei eines seiner bisher größten Investitionen im Start-Up Bereich.

Die Unternehmensgruppe Schwabe ist ein weltweiter Unternehmensverbund, zu dem mehrere Firmen der Gesundheits- und Pharmabranche gehören. Bei allen zur Schwabe-Gruppe gehörenden Firmen, stehen Pflanzen als Ausgangsstoff für die Entwicklung von Gesundheitspräparaten im Mittelpunkt. Mit einer über 150-jährigen Firmengeschichte gehört das Ursprungsunternehmen, die heutige Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG, zu den ältesten pharmazeutischen Unternehmen Europas. Weltweit sind in der Schwabe-Gruppe rund 4.000 Mitarbeitende beschäftigt.

Aus Sicht von Osborne Clarke Counsel Till-Manuel Saur ist die Transaktion ein hervorragender Beleg für die Transformation der Märkte und wie Osborne Clarke seinen Mandanten bei ihren Zukunftsstrategien als verlässlicher Partner helfen kann: „Der Markt für Nahrungsergänzungsmittel boomt seit Jahren. Die Bündelung der Kräfte eines Traditionsunternehmens und eines Innovationstreibers im Bereich Brainfood und Mind Nutrition macht diese Transaktion besonders spannend und zeigt die Bedeutung der Digitalisierung im Life Science Sektor.“

 

Über Osborne Clarke

Osborne Clarke ist eine internationale Wirtschaftskanzlei mit über 1800 Mitarbeiter*innen an 26 Standorten weltweit, davon 150 Anwält*innen in Berlin, Hamburg, Köln und München. Mit dem Anspruch „Helping you succeed in tomorrow's world“, ausgeprägter Branchenkenntnis durch Vernetzung und herausragender Kompetenz in Themen der digitalen Transformation von Geschäftsmodellen berät und vertritt Osborne Clarke Unternehmen und Unternehmer in allen praktisch relevanten Fragen des Wirtschaftsrechts.

Share
Corporate communications and press contacts

If you are a journalist and would like comment or background from our legal experts, we can help. Our team will put you in touch with the best person. View a full list of our international press contacts by jurisdiction here.

Connect with one of our experts