Osborne Clarke hat die Deutsche Leasing Finance (DLF) bei der über die Deutsche Anlagen-Leasing (DAL) arrangierten Finanzierung des Innovationsprojekts Großschirma I (Sachsen) beraten. 

Die Unternehmen der EDF-Gruppe, EDF Trading Limited und Energy2Market GmbH, haben mit dem Projektentwickler Green Energy 3000 einen 10-Jahres-Vertrag über die Vermarktung von Strom und Flexibilität aus der Anlagenkombination unterzeichnet, die aus einer 5,1 MWp Solaranlage und einem 1,7 MW Batteriespeicher besteht.

Als einer der ersten Projekte in Deutschland wurde Großschirma mit einem Zuschlag aus einer Innovationsausschreibung realisiert. Diese Projekte sollen insbesondere dem Netz dienen, indem sie technisch in der Lage sind, kurzfristig das Stromnetz etwa durch positive Sekundärregelleistung zu stützen und damit zur Versorgungssicherheit beizutragen. Dadurch soll die Belastung der Stromnetze aufgrund der Volatilität von Erneuerbaren Energien vermindert und ein Beitrag zur Markt- und Netzintegration geleistet werden. 

Eine Besonderheit von Innovationsausschreibungsprojekten ist deren hybride Vermarktungsform. Die Vermarktung erfolgt im Rahmen der geförderten Direktvermarktung, um die fixe Marktprämie gemäß Innovationsausschreibungsverordnung in Anspruch nehmen zu können, zugleich kombiniert mit Elementen aus langfristigen Strombezugsverträgen (PPAs). Die Laufzeit des Vertrags beträgt 10 Jahre. 

Wir freuen uns, dass wir Deutsche Leasing Finance und DAL bei diesem innovativen Projekt und den damit einhergehenden rechtlichen und technologischen Herausforderungen aus Finanzierungssicht begleiten konnten. Anlagenkombinationen mit Speichern sind ein gutes Beispiel für die vielfältigen Möglichkeiten, mit denen Erneuerbare Energien innovativ zur Netzstabilität und Versorgungssicherheit und damit zu einer erfolgreichen Energiewende beitragen können.

Dr. Daniel Breuer, Rechtsanwalt und Partner Osborne Clarke

Wir schätzen die Zusammenarbeit mit dem erfahrenen PPA-Team von Osborne Clarke, das unsere Projektfinanzierung erneut mit ihrem Know-how im Bereich Erneuerbare Energien, Stromvermarktung und Batteriespeicherintegration gewohnt effizient und lösungsorientiert begleitet hat. Die rechtliche Gestaltung einer ausgeglichenen Risikoverteilung unter dem PPA war dabei der Schlüssel zur Finanzierbarkeit dieses spannenden Projektes.

Antje Gruber, DAL

Das Osborne Clarke Team bestand aus Dr. Daniel Breuer (Federführung, Energierecht), Yelena Bonzel und Dr. Marleen Rheker (Energierecht).
 

Share
Corporate communications and press contacts

If you are a journalist and would like comment or background from our legal experts, we can help. Our team will put you in touch with the best person. View a full list of our international press contacts by jurisdiction here.

Connect with one of our experts