News

Osborne Clarke berät Allgeier SE beim Erwerb der it-novum GmbH


Written on 30 June 2021

Osborne Clarke hat die Allgeier SE beim Erwerb der Geschäftsanteile der it-novum GmbH beraten. Das Closing der Transaktion wird in den kommenden Tagen erwartet.

Die it-novum GmbH ist ein Digitalisierungsspezialist für Open Source-basierte Softwarelösungen mit Sitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im vergangenen Geschäftsjahr 2020 erzielte die Gesellschaft eine Gesamtleistung von EUR 12,4 Mio. bei einem EBITDA von EUR 2,3 Mio. Mit 20-jähriger Projekterfahrung gilt der Big Data-Experte als führender Beratungs- und Integrationspartner für Open Source-Produkte und -Technologien für die öffentliche Hand sowie namhafte Konzerne und Unternehmen des gehobenen Mittelstands.

Allgeier ist einer der großen Full-Service-Anbieter für Softwarelösungen und IT-Dienstleistungen mit eigenen Softwareprodukten in Deutschland. Über 3.000 Mitarbeiter stehen mehr als 2.000 Kunden aus dem Öffentlichen Sektor, Konzernen sowie Markt- und Branchenführern zur Verfügung. Nach den Übernahmen der publicplan GmbH zum Jahresanfang und der Cloudical GmbH im Juni führt Allgeier mit der Akquisition der it-novum seine Wachstumsstrategie weiter fort. Auch zu diesen beiden Transaktionen hat Osborne Clarke die langjährige Mandantin Allgeier bereits beraten.

Das Osborne Clarke Team unter der Führung von Philip Meichssner bestand aus Lorenz Chwaszcza, Felix Dörrenbächer (alle Corporate/M&A), Konstantin Ewald, Dr. Hendrik Schöttle, Adrian Schneider, Leonie Schneider, Dr. Vera Eickhoff, Jonathan Platz (alle IT), Dr. Thomas Leister, Anna Viere (beide Arbeitsrecht) und Thomas Schnabel (Immobilienrecht).

Connect with one of our experts