Osborne Clarke hat 4hundred bei der Übernahme durch Octopus Energy beraten. Die Investitionssumme beläuft sich auf knapp EUR 16,7 Millionen.

Der Energieanbieter 4hundred ist ein 2017 gegründetes Start-up mit Sitz in Starnberg. Es hat 26 Mitarbeiter und beliefert deutschlandweit 11.000 Strom- und Gaskunden. Ihr Geschäftsmodell ist volldigitalisiert: Kunden zahlen einen monatlichen Grundpreis von EUR 8 auf ein jederzeit per App einsehbares Community-Konto ein. Der Kontostand sinkt mit dem Energieverbrauch, für jeden Monat, in dem das Konto im Plus ist, erhält der Kunde eine Bonusgutschrift. Stromlieferant ist der norwegische Konzern Statkraft. Mit dem neuen Eigentümer erhoffen sich die Gründer Andrew Mack und Ilona Ludwig weiteres Wachstum in den europäischen Markt.

Das britische Energieunternehmen Octopus Energy wurde 2016 gegründet und ist seitdem schnell gewachsen: Mit einem Jahresumsatz von GBP 1,5 Mio. beliefert es rund 1,2 Mio. britische Haushalte mit Strom und Gas rein aus erneuerbaren Energien. Mit der Übernahme will das Unternehmen nach seinem Markteintritt in Australien nun Richtung Kontinentaleuropa expandieren.

Ein Team von Osborne Clarke unter Leitung von Corporate und M&A-Partner Dr. Martin Sundermann hat 4hundred bei der Übernahme beraten. Das Team umfasste Enno Dreier (Associate, Corporate/M&A) sowie Karl Krogoll (Senior Associate, Tax).

Share
Corporate communications and press contacts

If you are a journalist and would like comment or background from our legal experts, we can help. Our team will put you in touch with the best person. View a full list of our international press contacts by jurisdiction here.

Connect with one of our experts