Olexiy Oleshchuk berät Finanzinstitute, Fonds sowie Unternehmen in den Bereichen Bank- und Finanzrecht sowie Restrukturierungen und Insolvenz. 

Zusätzlich begleitet er Mandanten bei Finanzierungen über den Kapitalmarkt, z. B. bei der Emission von Anleihen und weiteren Fremdkapitalinstrumenten sowie bei der Restrukturierung entsprechender Instrumente. Olexiy Oleshchuk verfügt zudem über spezifisches Know-how und Erfahrung in der Begleitung von (Finanzierungs)Transaktionen und Gerichtsverfahren im Zusammenhang mit GUS-Staaten, insbesondere der Ukraine und Russland.

Olexiy Oleshchuk begleitet regelmäßig einen führenden deutschen Asset Manager bei Finanzierungen in Infrastrukturprojekte sowie bei Projektfinanzierungen von erneuerbaren Energien. Zusätzlich war er in größere finanzielle Restrukturierungen sowie distressed M&A Transaktionen im Retail, Automotive und Real Estate Bereichen in der Vergangenheit involviert. Schließlich begleitet er sowohl Kreditgeber als auch junge Unternehmen bei Venture Debt Transaktionen. 

Er studierte in Düsseldorf Im Referendariat arbeitete er u. a. bei Freshfields, Bruckhaus, Deringer, Clifford Chance sowie der Deutschen Botschaft in Moskau. Seine berufliche Laufbahn führte ihn vor Osborne Clarke von Latham & Watkins zu Hogan Lovells und Orrick, Herrington & Sutcliffe.