Die sicherungsvermögens- und Master-KAG-fähige Spezialfondslösung nach Luxemburger Recht erfüllt als AIFMD-konformes Vehikel die regulatorischen Voraussetzungen vieler institutioneller Anleger. Insgesamt hält die FP Lux Gruppe in ihren Teilfonds Wind- und Solarprojekte mit einem Volumen von etwa 400 Megawatt in Deutschland sowie dem europäischen Ausland. Die FP Lux Gruppe wird bereits seit 2011 von Dr. Isabella Niklas bei dem Erwerb von Solar- und Windprojekten beraten.

Ein Team von Osborne Clarke unter der Leitung der beiden Partner Dr. Isabella Niklas (Energierecht, Corporate) und Dr. Christoph Torwegge (Energierecht, Corporate) hat den Fonds umfassend bei der Transaktion beraten. Das Team umfasste außerdem Dr. Thorsten Behle (Öffentliches Recht), Dr. Thomas Lindner (Projektverträge), Anneke Klütsch (Immobilienrecht).

Share
Corporate communications and press contacts

If you are a journalist and would like comment or background from our legal experts, we can help. Our team will put you in touch with the best person. View a full list of our international press contacts by jurisdiction here.

Connect with one of our experts