Die internationale Wirtschaftskanzlei Osborne Clarke hat die FUNKE MEDIENGRUPPE bei einer Mehrheitsbeteiligung an der Media Partisans GmbH beraten. Die FUNKE MEDIENGRUPPE setzt mit der Beteiligung ihre digitale Expansion fort. Die beiden Media-Partisans-Gründer Michael Glöß und Peter Schilling bleiben mit einem relevanten Anteil an dem Unternehmen beteiligt und führen es operativ weiter.

Die FUNKE MEDIENGRUPPE ist das drittgrößte Verlagshaus Deutschlands und einer der größten Regionalzeitungsverlage Europas. Der Fokus liegt auf Regionalmedien sowie Frauen- und Programmzeitschriften. In Deutschland gibt das Unternehmen Tageszeitungen in Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen heraus. Im Magazinbereich gehört FUNKE zu den größten Anbietern.

Das Potsdamer Unternehmen Media Partisans ist der europäische Marktführer für Publikationen in den sozialen Medien. Media Partisans betreibt unter anderem das Portal heftig.co sowie weitere Themenportale im Bereich Lifehacks, Health & Beauty Tipps und Food.

Ein Team von Osborne Clarke um die Partner Konstantin Ewald und Rudolf-Matthias Hübner beriet FUNKE umfassend bei dieser Transaktion. Das Team umfasste außerdem Nicolas Gabrysch (Corporate / M&A), Felix Hilgert, Adrian Schneider (beide IT), Dr. Marc Störing (Datenschutz), Stephan Bahner (Wettbewerbsrecht), Jan Hellenbrand (Markenrecht), Dr. Sebastian Hack (Kartellrecht) und Judith Hoffmann (IT / Urheberrecht).

Inhouse bei der Funke Mediengruppe waren insbesondere Dr. Axel Kroll (General Counsel), Alexander Muires (Leiter Mergers & Acquisitions / Corporate Finance) und Projektleiter Alexander Rüben eingebunden.

Share
Corporate communications and press contacts

If you are a journalist and would like comment or background from our legal experts, we can help. Our team will put you in touch with the best person. View a full list of our international press contacts by jurisdiction here.