Osborne Clarke hat Force Over Mass und VR Ventures bei der EUR 10 Millionen Finanzierungsrunde von Banxware beraten. 

Das 2020 gegründete Unternehmen Banxware hat in der Seed-Erweiterungsrunde unter der Führung von Element Ventures EUR 10 Millionen gesammelt. Als Co-Investoren beteiligen sich D4 Ventures, FinVC und die Varengold Bank AG.

Banxwares Bestandsinvestoren Force over Mass, VR Ventures und HTGF haben ihre Investitionen im Rahmen der Finanzierungsrunde deutlich erhöht. Auch die die bereits investierten Branchenexperten, Payone-Gründer Jan Kaniess und Carl Frederic Zitscher. Alex Urdea von Upper90 und Paula Blazquez Solano haben sich beteiligt.

Das Kapital soll laut Angaben des Unternehmens genutzt werden, um das Angebot weiterzuentwickeln, das Team zu vergrößern und Produktentwicklung, Vertrieb und Marketing auf digitale Plattformen in ganz Europa voranzutreiben.

Die Lösung von Banxware, das sich als Lending-as-a-Service-Anbieter versteht, ermöglicht digitalen Plattformen sowie Marktplätzen und Zahlungsdienstleistern oder Shopsystem-Anbietern, ihren Geschäftskunden eingebettete Finanzierungsprodukte in Echtzeit anzubieten. Der Themenkomplex wird oft unter dem Schlagwort Embedded Finance behandelt, einem der aktuellen Fintech-Trends.

Das Team, das Force over Mass und VR Ventures beriet, bestand unter Federführung von Maximilian Vocke und Partner-Verantwortung von Robin Eyben aus Dana Alpar (alle Corporate / VC) und Dr. Jens Wrede (Tax).
 

Share
Corporate communications and press contacts

If you are a journalist and would like comment or background from our legal experts, we can help. Our team will put you in touch with the best person. View a full list of our international press contacts by jurisdiction here.

Connect with one of our experts