Maximilian berät Fonds, Investoren, Unternehmen und Start-ups in allen Fragen des Gesellschaftsrechts, von der Gründung über die Finanzierung bis hin zum Exit, einschließlich Tech-M&A.

Maximilian verfügt über Erfahrung bei verschiedenen Arten von Unternehmenstransaktionen, insbesondere M&A, Joint Ventures und Venture Capital. Er ist darauf spezialisiert, sowohl Unternehmen als auch Investoren zu vertreten, die während des gesamten Lebenszyklus eines Unternehmens aufstrebende Wachstumsunternehmen und Start-ups gründen, skalieren und in diese investieren: Von der anfänglichen Strukturierung der Gründung bis zum Exit und allen Arten von Eigenkapital-, Fremdkapital- und mezzaninen Finanzierungen sowie der allgemeinen gesellschaftsrechtlichen Beratung. Sein Beratungsschwerpunkt liegt auf den Sektoren Digital Business und Financial Services (FinTech).

Maximilian studierte Jura in Heidelberg und Durham (LL.B.). Vor seinem Wechsel zu Osborne Clarke arbeitete er als Rechtsanwalt in verschiedenen Rechtsanwaltskanzleien, zuletzt in einer auf Venture Capital- und M&A-Transaktionen spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei.