Osborne Clarke eröffnet einen neuen Standort im polnischen Warschau. Osborne Clarke Polen vereint damit das Geschäft von MDDP Law und verstärkt sich mit weiteren Anwältinnen und Anwälten aus bekannten unabhängigen polnischen Kanzleien.  

Osborne Clarke in Poland leadership team - Agata Demuth, Renata Dłuska, Olgierd Świerzewski, Katarzyna Barańska, Tomasz Olkiewicz
Agata Demuth, Renata Dłuska, Olgierd Świerzewski, Katarzyna Barańska and Tomasz Olkiewicz (von links).

Osborne Clarke Polen wird von den Co-Managing-Partnern Olgierd Świerzewski und Tomasz Olkiewicz geleitet. Das weitere Team besteht aus sechs Partnerinnen und Partnern, 24 Anwältinnen und Anwälten und sechs Mitarbeitenden im Bereich Business Support.

Tomasz Olkiewicz war zuvor geschäftsführender Partner bei MDDP Law. Er ist Anwalt für Corporate / M&A und Steuerrecht und verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Beratung von Mandanten aus den Bereichen Tech, Media and Comms, Energy and Utilities, Real Estate sowie Life Sciences. Olkiewicz war zuvor Teil von MDDP Tax und davor Senior Manager bei EY Tax. 

Olgierd Świerzewski war zuvor CEO und Leiter der Technology Transaction Gruppe in einer bekannten nationalen Anwaltskanzlei und VP of the Board bei Lotos Paliwa (einer der größten Ölgesellschaften Polens). Er berät Mandanten zu Technologietransaktionen, Fundraising und Finanzierung, Joint Ventures, Technologiebeschaffung, Outsourcing, Datenschutzrecht sowie zu Digitaler Regulatorik. Świerzewski war außerdem acht Jahre lang als General Counsel für Accor Hotels tätig. 

Das Team wird sich zunächst an nationale und internationale Mandanten aus den Schlüsselsektoren von Osborne Clarke wenden, darunter Tech, Media and Comms, Energy and Utilities, Real Estate and Infrastructure und sich dann weitere Bereiche erschließen. Das neue Team wird außerdem auch sein gegenseitiges Empfehlungsverhältnis mit MDDP beibehalten.

Omar Al-Nuaimi, International CEO von Osborne Clarke, kommentierte: 

Polen ist ein wichtiger strategischer Schritt für uns. Das Land ist die fünftgrößte Volkswirtschaft der EU und sehr gut positioniert, um internationale Unternehmen in Mittel- und Osteuropa anzusprechen.

„Es ist auch ein Markt, der angesichts der sich dynamisch entwickelnden Situation in der Ukraine und anderer geopolitischen Faktoren zunehmend unter Druck gerät. Viele unserer Mandanten begrüßen die Tatsache, dass wir ein Team in Polen haben werden, welches sie bei der Bewältigung der sich verändernden Geschäftswelt unterstützt.“  

„Wir bringen zwei hoch qualifizierte Teams zusammen, die sehr gut zu unserer 3D-Strategie und unseren Werten passen. Unsere Co-Managing Partner Olgierd Świerzewski und Tomasz Olkiewicz sowie die weiteren Partner, Anwältinnen und Anwälte und das Business Services Team teilen unseren mandantenorientierten Ansatz und die Vision einer neuen, zukunftsorientierten Kanzlei“, so Al-Nuaimi.

„Unsere Teams könnten nicht besser aufeinander abgestimmt sein“, sagte Olkiewicz, „in vielen unserer Schlüsselsektoren bringen wir komplementäre Fähigkeiten und Fachkenntnisse mit. Im Sektor Energy and Utilities beispielsweise sind Dekarbonisierung und ESG ein wichtiger Teil unseres strategischen Denkens – wir beraten Mandanten in Fragen der Kreislaufwirtschaft und der Abfallreduzierung.“

Wir wollen eine einzigartige Kanzlei für den polnischen Markt schaffen. Wir wollen all das beibehalten, was Osborne Clarke ausmacht: herausragender Mandantenservice, klare Zukunftsorientierung, transformatorische Erkenntnisse und das Engagement für eine starke Unternehmenskultur.

Olgierd Świerzewski
Share
Corporate communications and press contacts

If you are a journalist and would like comment or background from our legal experts, we can help. Our team will put you in touch with the best person. View a full list of our international press contacts by jurisdiction here.