Enno Dreier berät nationale und internationale Unternehmen im Gesellschaftsrecht sowie bei Unternehmenskäufen- und verkäufen in insolvenznahen Situationen (Distressed M&A).

Bevor er zu Osborne Clarke kam, arbeitete Enno Dreier als Rechtsanwalt in einer bundesweit tätigen Kanzlei mit dem Schwerpunkt Insolvenzverwaltung. Hierbei begleitete er unter anderem Unternehmensverkäufe und Betriebsfortführungen im Automobil-, Luftfahrt- und Dienstleistungsbereich.

Enno Dreier studierte Jura in Hamburg. Im Referendariat arbeitete er unter anderem im Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Guangzhou (Kanton / China).