Elisabeth Falterer ist auf die Beratung von M&A-, Venture Capital- und Private Equity-Transaktionen nationaler und internationaler Unternehmen spezialisiert. Sie berät außerdem in allen gesellschaftsrechtlichen Fragen. 

Zu ihren Mandanten gehören nationale und internationale Unternehmer, junge, schnellwachsende Unternehmensneugründungen und Investoren.

Bevor Elisabeth 2022 zu Osborne Clarke kam, hat sie Erfahrungen in einer deutschen, international tätigen Wirtschaftskanzlei und in einer auf M&A-Transaktionen spezialisierten Kanzleiboutique gesammelt.

Elisabeth studierte Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München und absolvierte ihr Referendariat in München und San Francisco (USA). Sie ist seit 2018 als Rechtsanwältin zugelassen.

Work

heute-wohnen-Gruppe

Osborne Clarke berät heute-wohnen-Gruppe beim Verkauf einer Minderheitsbeteiligung an BWK, lesen Sie hier mehr