Dr. Daniel Walter berät Finanzinstitute und andere Unternehmen im Zusammenhang mit bankaufsichtsrechtlichen Regelungen, Zahlungsverkehrsrecht und Finanzierungen.

Für Banken und Zahlungsinstitute verhandelt er insbesondere Kooperationsverträge wie etwa Outsourcing-Vereinbarungen und erstellt allgemeine Geschäftsbedingungen.

Zahlreiche Handelsunternehmen aus dem E-Commerce berät er zu aufsichtsrechtlichen Fragen und Finanzierungen auf dem Kapitalmarkt.

Daniel Walter hat in Marburg und Aarhus/Dänemark studiert. Er startete als Anwalt 2010 bei einer international tätigen Wirtschaftsrechtskanzlei in Düsseldorf. Seit Mitte 2011 ist er bei Osborne Clarke als Associate tätig.