Embargos und Sanktionen aussereuropäischer Staaten in Verträgen mit Deutschen Unternehmen

Written on 29 Jul 2015

Die Ukraine-Krise hat der deutschen Wirtschaft deutlich gemacht, dass solides Wissen um die Handhabung der rechtlichen „Do’s & Don’ts“ aus Embargos, Sanktionen, US-Exportrecht und deutschem Außenwirtschaftsrecht im internationalen Handel unabdingbar ist, um wirtschaftlich weiterhin erfolgreich zu agieren. Dieses komplexe Regelwerk zu beherrschen, wirft schon Schwierigkeiten auf, wenn alle beteiligten Nationen gleiche Handelsbeschränkungen erlassen haben. Wie aber sind solche Situationen zu handhaben, in denen eine Lieferung nach europäischen Rechtsmaßstäben erlaubt, aber zum Beispiel nach US-Rechtsmaßstäben verboten ist? Muss sich das deutsche Unternehmen dem extraterritorialen US-Embargo unterwerfen?

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.