Webinar | Rechts-Update: Maschinenbau und Außenwirtschaftsrecht

Gerne möchten wir Sie zu der neunten, vertiefenden Ausgabe unserer Webinar-Reihe "Rechts-Update" in Kooperation mit der Zukunftsallianz Maschinenbau e. V. einladen. 

Jahrelang fristete das Außenwirtschaftsrecht eher ein Nischendasein. Seit einigen Jahren jedoch wendet sich das Blatt. Nicht weniger als vier Mal seit 2017 weitete der Gesetzgeber die Regeln bei Direktinvestitionen aus dem Nicht-EU-Ausland aus. So zählen immer mehr Industriezweige zu den kritischen Infrastrukturen, bei denen das Wirtschaftsministerium Beteiligungen von Investoren aus dem Nicht-EU-Ausland prüft und mitunter nicht oder nur unter Auflagen genehmigt. Nunmehr gehören neben der Gesundheitsbranche vor allem Zukunftstechnologien wie künstliche Intelligenz, autonomes Fahren, Robotik oder Cybersicherheit hierzu. Und seitdem die Bundesregierung diese Bestimmungen zur Investitionskontrolle bei grenzüberschreitenden M&A-Deals auch in der Praxis verschärft anwendet, steigt auch die Bedeutung des Außenwirtschaftsrechts.

Das Seminar soll den Teilnehmern hierzu einen ersten Einblick geben. Insbesondere soll ein Gefühl dafür vermittelt werden, welche Bedeutung die Regeln über Direktinvestitionen für Unternehmen und Joint Ventures im Maschinenbau haben und wie in der Praxis damit umgegangen wird.  

Erfahren Sie mehr zu unseren aktuellen Themen im Maschinen- und Anlagenbau auf unserer Website.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Sind Sie an dem Webinar interessiert?

Registrieren Sie sich jetzt!
Share
Interested in hearing more from Osborne Clarke?

When and Where

Start
End
09:00 - 10:30 CEST

Connect with one of our experts