News

BWE Online Seminar "Grundlagen der Windenergie Offshore".


Written on 8 September 2020

Am 1. und 2. September 2020 hat unser Energy-Team von Osborne Clarke, hier die Kollegen Dr. Daniel Breuer, Dr. Karla Klasen und Martin Launer in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband WindEnergie (BWE) ein WebSeminar zum Thema “Grundlagen der Windenergie Offshore” gehalten. Eine Wiederholung des Seminars, dann mit Exkursion, ist für den 18. – 21. Mai 2021 geplant.

Von Osborne Clarke wurden, durch unsere langjährigen Experten auf dem Gebiet der Offshore #Windenergie und deren Schwerpunkte im Bereich #Energy, die rechtlichen Themen übernommen.

Unsere Kollegen aus Köln, Dr. Daniel Breuer und Dr. Karla Klasen gaben Einblicke in aktuelle Rechtsthemen und Entwicklungen in der Gesetzgebung. Dr. Klasen stellte den Teilnehmern die unterschiedlichen Zonen der internationalen Gewässer vor und ging dabei auf die nicht immer leicht zu beantwortende Frage ein, welches Recht in der AWZ anwendbar ist. Auch die Probleme und die Komplexität von Offshore Netzanbindungen und die Frage der Haftung wurden dargestellt. Ein weiteres Thema war das Ausschreibungsverfahren und das Problem der „0-Cent-Ausschreibung“, das Anlass zum aktuellen Referentenentwurf des WindSeeG aus Juni 2020 gegeben hat.

Die Referenten stellten die Standard-Vertragswerke sowie Herausforderungen und vertragliche Gestaltungsmöglichkeiten dar, die in den einzelnen Durchführungsstadien – Planung, Errichtung und Betrieb – vor Vertragsunterzeichnung beachtet werden müssen. Bereits bei der Planung werden stetig neue Technologien relevant. Zum Beispiel werden die Windenergieanlagen immer größer und neben schwimmende Plattformen werden auch zwei-blättrige Anlagen getestet. Rechtsanwalt und Dipl.- Ing. Martin Launer aus unserem Hamburger Büro stellte die grundlegenden Aspekte dazu dar, was im Vertrags- und Claims-Management zu beachten ist und geregelt werden sollten. In den Projektverträgen ist ein ausgefeiltes Projekt- und Schnittstellenmanagement unerlässlich. Herr Launer veranschaulichte die Relevanz der Vertragsgestaltung mit der Schilderung eigener Erfahrungen aus der Praxis, die er in seiner aktiven Tätigkeit in der Offshore-Branche seit 2007 bereits in dem ersten Offshore-Windpark Alpha Ventus gesammelt hat.

Herr Dr. Breuer widmete sich zu guter Letzt noch den Problemen und aktuellen Themen der Stromvermarktung. Er stellte die Herausforderungen der Stromvermarktung im Weiterbetrieb von Windparks dar. Insbesondere verdeutlichte Herr Dr. Breuer auch die vertragstechnischen Herausforderungen bei Offshore #PPA (Power Purchase Agreements) mit ihren verschiedenen Ausformungen.

Wollen Sie mehr erfahren zum Thema „Offshore Windenergie“ oder zu unserem #Webinar, freuen wir uns über Ihre Anfrage.