Ralf W. Schlößer betreut vor allem in- und ausländische Unternehmen und Unternehmer, verschiedene Verbände sowie Privatpersonen mit größerem Vermögen. Seine Schwerpunkte sind die erbrechtlich und steuerrechtlich optimierten Nachfolgeplanung auf nationaler und internationaler Ebene sowie die Restrukturierung und der Kauf- und Verkauf von Unternehmen. Seit vielen Jahren berät er zahlreiche Mandanten aus der Automobilbranche.

Ausländische Unternehmen unterstützt Ralf W. Schlößer umfassend beim Aufbau ihrer geschäftlichen Aktivitäten in Deutschland. Dies schließt insbesondere die Errichtung und laufende steuerliche Beratung von Tochtergesellschaften oder Betriebsstätten ein.

Darüber hinaus hat er umfangreiche Erfahrung bei der Vertretung im Steuerstrafrecht.

Ralf W. Schlößer ist seit 1992 als Rechtsanwalt, seit 1994 auch als Steuerberater zugelassen. Er war zunächst Partner der Sozietät Graf von Westphalen Fritze & Modest und ist seit 2001 Partner bei Osborne Clarke. Er ist Mitautor eines Kommentars zum Umwandlungssteuerrecht und Autor zahlreicher weiterer Fachpublikationen.

Ralf W. Schlößer ist stellvertretendes Mitglied im Prüfungsausschuss für die Vergabe der Bezeichnung “Fachberater für internationales Steuerrecht” der Steuerberaterkammer Köln.

Insights