Moritz Windheuser berät national und international tätige Unternehmen im Bereich Immobilienwirtschaftsrecht.

Er ist spezialisiert auf Immobilientransaktionen. Hierbei liegt ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit in der Strukturierung und Durchführung von Due-Diligence-Prüfungen. Einen weiteren Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet die Vertragsgestaltung, -prüfung und –verhandlung im Bereich des gewerblichen Mietrechts. Ferner berät Moritz zu Fragen des Maklerrechts.

Er ist u. a. für Versicherungen, institutionelle Investoren, Fondsgesellschaften, Banken und Projektentwickler tätig.

Moritz studierte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn und absolvierte das Referendariat am Oberlandesgericht Köln. Er ist seit 2019 als Rechtsanwalt zugelassen. Vor Beginn seiner Tätigkeit bei Osborne Clarke, war er zwei Jahre lang als Rechtsanwalt bei einer deutschen, international tätigen Wirtschaftskanzlei in Köln, ebenfalls im Immobilienwirtschaftsrecht, tätig.

Work

Allcargo Logistics

Osborne Clarke berät Allcargo Logistics beim Erwerb von Anteilen an der Fair Trade GmbH, lesen Sie hier mehr

Borealis Hotel Group

Osborne Clarke berät die Borealis Hotel Group bei dem Erwerb (einschließlich Akquisitionsfinanzierung) der Bierwirth & Kluth Unternehmensgruppe, lesen Sie hier mehr