Steuerrecht

Schenkung einer mitunternehmerischen Beteiligung unter Vorbehalt oder Zuwendung eines (Quoten-)Nießbrauchs Sicherung der Betriebsvermögensbegünstigung durch präzise Vertragsgestaltung

Published on 18th Feb 2013

Ein Beitrag von Dr. Jens Kleinert und Nina Geuß

Der nachfolgende Beitrag zeigt auf, wie die Mitgliedschaftsrechte aus einer Beteiligung zwischen Nießbraucher und Gesellschafter aufgeteilt werden sollten, um die Inanspruchnahme des Verschonungsabschlags zu sichern. Darüber hinaus werden Gestaltungsmöglichkeiten dargestellt, die ein aktuelleres Urteil des Hessischen FG zur Mitunternehmereigenschaft bei lediglich quotalem Nießbrauch liefern könnte.

Bitte klicken Sie hier, um den vollständigen Artikel herunterzuladen

Share
Interested in hearing more from Osborne Clarke?

services

* This article is current as of the date of its publication and does not necessarily reflect the present state of the law or relevant regulation.

Connect with one of our experts

Interested in hearing more from Osborne Clarke?

Related articles

Services