Webinar | Vertikal nachgefragt - Teil 2

Osborne Clarkes dreiteilige Webinar-Reihe zu den neuen Spielregeln im Vertriebs- und Kartellrecht

Am 1. Juni 2022 sind die überarbeitete Vertikal-Gruppenfreistellungsverordnung (Vertikal-GVO) sowie die dazugehörigen Vertikal-Leitlinien (Vertikal-LL) in Kraft getreten. Ab sofort gelten neue praxisrelevante Rahmenbedingungen für das Verhältnis zwischen Herstellern, Importeuren, Großhändlern und Einzelhändlern.

Die neuen Spielregeln haben insbesondere Auswirkungen auf den dualen Vertrieb, d. h. Situationen, in denen ein Lieferant mit seinen Kunden konkurriert, den Online-Vertrieb und den Vertrieb über Plattformen sowie die Gestaltung von Vertriebssystemen. Hinzu kommen einige weitere Gestaltungsmöglichkeiten wie Anpassungsnotwendigkeiten in klassischen Liefer- und Vertriebsverträgen. Während einige Firmen aufgrund von höheren Risken ihre Vertriebsstrukturen überdenken müssen, eröffnen sich für andere Unternehmen auch neue Möglichkeiten im Vertrieb.

In dieser kurzen Webinar-Reihe (Start 21. Juni 2022 und immer dienstags von 10.00 - 11.00 Uhr) möchten wir auf folgende drei Themenblöcke eingehen und über die neuen Spielregeln im Vertrieb informieren:

  1. Dualvertrieb und Informationsaustausch einschließlich Informationsaustausch mit (hybriden) Plattformen
  2. Vertriebssysteme: Handelsvertreter- Selektiv- und Exklusivvertriebssysteme
  3. Spielräume und Grenzen – die neue Vertikal-GVO in der Praxis

Sie können sich zu jedem der drei Themenblöcke individuell – oder natürlich auch für sämtliche Themenblöcke anmelden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Teil 2: Vertriebssysteme: Handelsvertreter- Selektiv- und Exklusivvertriebssysteme

Die Wahl des passenden Vertriebssystems ist einer der tiefgreifendsten Entscheidungen im Vertrieb. Die neue Vertikal-GVO und die Vertikal-LL geben den Vertriebssystemen einen neuen rechtlichen Rahmen. In Teil 2 unserer Webinar-Reihe beschäftigen wir uns näher mit den veränderten rechtlichen Rahmenbedingungen.

Wir gehen insbesondere auf folgende Themen ein:

  • Welche Gestaltungsmöglichkeiten Anbieter mit einem Handelsvertretersystemen gewinnen können und welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen,
  • wie sich die Rahmenbedingungen für Selektiv- und Exklusivvertriebssysteme entwickelt haben, und

wie unterschiedliche Vertriebssysteme in verschiedenen Gebieten oder für verschiedene Kundengruppen in Zukunft miteinander kombinierbar sind.

Sind Sie an dem Webinar interessiert?

Registrieren Sie sich jetzt!
Share
Interested in hearing more from Osborne Clarke?

When and Where

Start
End
10:00 - 11:00 EST

Connect with one of our experts