News

Osborne Clarke berät SimplyDelivery in Series A Finanzierungsrunde


Written on 15 July 2021

Osborne Clarke hat SimplyDelivery beim Einstieg von Leadinvestor Cusp Capital und Fortino Capital in der Series A Finanzierungsrunde über EUR 10 Millionen beraten. 

Mit einem Betriebssystem für Restaurants will das Berliner Start-up SimplyDelivery die europäische Gastro-Branche digitalisieren. Der cloud-basierte Softwareanbieter bildet sämtliche Prozesse bis hin zu On-Demand-Essensbestellungen ab und wächst profitabel. Zu den Kunden gehören Branchengrößen wie McDonald’s, Dean & David und Burger King.

Mit dem frischen Kapital will SimplyDelivery seine Geschäfte in Deutschland, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz weiter ausbauen. Mittelfristig ist die Expansion in weitere europäische Länder geplant. Zudem soll das Geschäft mit Lebensmitteleinzelhändlern stärker forciert werden.

Das Team von Osborne Clarke bestand unter der Federführung von Robin Eyben (Corporate / Venture Capital) aus Dana Alpar (Corporate / Venture Capital), Robert Rentsch (Arbeitsrecht) und Jens Wrede (Tax).

Connect with one of our experts