News

Osborne Clarke berät Sanity Group beim Einstieg zahlreicher prominenter Investoren


Written on 8 December 2020

Osborne Clarke hat das Cannabis-Start-up Sanity Group bei einer Finanzierung beraten, an der unter anderem der US-Rapper und Musikproduzent Will.i.am, TV-Moderator Klaas Heufer-Umlauf sowie der Fußball-Weltmeister Mario Götze als Neuinvestoren des Berliner Unternehmens beteiligt waren. Insgesamt beläuft sich die Finanzierungsrunde auf knapp EUR 4 Millionen.

Weitere neue Investoren der Sanity Group unter der Führung von Finn Hänsel und Fabian Friede sind Ex-Fußballer Dennis Aogo, Sportexperte Jonas Hummels, das deutsche Topmodel Stefanie Giesinger und Bitburger Ventures. Zu den bestehenden Investoren gehören unter anderem Calyx Capital, Atlantic Food Labs, Cherry Ventures, HV Capital, TQ Ventures und verschiedene Business Angels.

Die Gründer Finn Hänsel und Fabian Friede wollen ihre Marken sukzessive auch in andere europäische Märkte einführen. Die Marke Vaay soll zeitnah mit Unterstützung von Musikproduzent und „The Voice UK“-Juror Will.i.am. in Großbritannien lanciert werden.

Die 2018 gegründete Sanity Group hat das Ziel, Europas führendes Cannabisunternehmen werden. Als Produkte werden sowohl medizinisches Cannabis als auch Kosmetik- und Wohlfühlprodukte auf Cannabinoid-Basis (CBD) angeboten. Die Sanity Group hat mit über 80 Beschäftigten hat ihre Firmenzentrale in Berlin-Mitte, wo sie ihre frei verkäuflichen Produkte auch in einem eigenen Shop anbietet.

Das Osborne Clarke Team unter der Führung von Robin Eyben bestand aus Maximilian Vocke und Dana Alpar (alle Corporate/Venture Capital).