Rouven Siegemund berät nationale wie internationale Unternehmen in allen Bereichen des Gesellschaftsrechts mit dem Schwerpunkt auf M&A Transaktionen, Venture Capital Finanzierungen und Start-ups.

Rouven Siegemund ist Mitglied von Osborne Clarkes „India Desk“ und berät große indische Konzerne bei ihren M&A Aktivitäten in Deutschland.

Ebenso berät er Venture Capital Investoren aus aller Welt bei ihren Investitionen in vielversprechende deutsche Unternehmen sowie deutsche Start-ups in allen Entwicklungsphasen – vom Auf- und Ausbau ihres Geschäfts bis zum Exit.

Rouven Siegemund ist seit 2010 bei Osborne Clarke tätig. Im Jahr 2016 arbeitete er in den Silicon Valley Büros von Osborne Clarke in Palo Alto und San Francisco, wo er amerikanische Mandanten insbesondere bei der Expansion nach Europa unterstützte. Er berät Mandanten weiterhin bei ihren internationalen Wachstumsvorhaben als Mitglied der "International Expansion & Growth" Praxis von Osborne Clarke.

Rouven Siegemund studierte in Köln und Clermont-Ferrand/Frankreich Rechtswissenschaften. Während seines Rechtsreferendariats verbrachte er drei Monate in Montréal/Kanada, wo er für die renommierte kanadische Anwaltskanzlei Gowling Lafleur Henderson LLP tätig war.

Neben seiner anwaltlichen Tätigkeit engagiert sich Rouven Siegemund bei zahlreichen nationalen wie internationalen Startup-Veranstaltungen als Coach, Mentor und Jury-Mitglied.