Dr. Martin Sundermann berät deutsche und internationale Unternehmen bei M&A-Transaktionen im Small- und Mid-Cap Bereich.

Zudem begleitet er Investoren wie Unternehmer bei Beteiligungsgeschäften im Bereich Private Equity und Venture Capital.

Zu seinen Schwerpunkten gehören die Begleitung von Management-Beteiligungsprogrammen sowie die Gestaltung und Strukturierung von geschlossenen Fonds.

Neben Finanzinvestoren und Unternehmen aus dem In- und Ausland berät Martin Sundermann insbesondere auch junge Unternehmer und Existenzgründer, Inkubatoren und Technologietransfergesellschaften beim Auf- und Ausbau ihrer Unternehmungen.

Er hat langjährige Erfahrung bei nationalen und grenzüberschreitenden Akquisitionen und Finanzierungen.

Martin Sundermann studierte und promovierte in Bonn und ist seit 1995 als Rechtsanwalt zugelassen.

Er ist einer der Gründungspartner des Münchner Büros von Osborne Clarke und war davor bei einer wirtschaftsprüfungsnahen internationalen Kanzlei in München, Mailand und New York als Partner tätig.

Martin Sundermann ist ausgebildeter Wirtschaftsmediator und hält regelmäßig Vorträge insbesondere zu den Themen Technologieausgründungen sowie Strukturierung und Finanzierung von Start-Ups.