Christoph Kauffmann berät und vertritt Mandanten bei gerichtlichen und außergerichtlichen Auseinandersetzungen, vorwiegend in handels- und zivilrechtlichen Streitigkeiten.

Er studierte Jura in Köln und Berkeley. Während des Studiums arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei einer internationalen Wirtschaftskanzlei in Köln.

Im Rahmen des Referendariats arbeitete Christoph u.a. bei einer Wirtschaftskanzlei in New York. Er erwarb an der University of California, Berkeley den Titel Master of Law (LL.M.) mit der Spezialisierung auf internationales Wirtschaftsrecht. Vor seiner Tätigkeit bei Osborne Clarke arbeitete er als Unternehmensjurist für ein US Unternehmen. Dort prüfte und verhandelte er Anlagenbauverträge und betreute Gerichts- und Schiedsverfahren.