ArbG Berlin: Zeiterfassung durch Fingerabdruck ohne Einwilligung unzulässig

Written on 17 Mar 2020

Die Arbeitszeiterfassung durch ein Zeiterfassungssystem mittels Fingerabdruck ist nicht erforderlich im Sinne von § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Sie ist damit ohne Einwilligung der betroffenen Person unzulässig (ArbG Berlin, Urteil vom 16. Oktober 2019 – 29 Ca 5451/19).

Erfahren Sie mehr auf unserem Arbeitsrechtblog.