News

Branchenjuristen diskutieren über rechtliche Herausforderungen der Spielebranche auf der gamescom


Written on 20 July 2018

Die Spieleindustrie ist der größte Wachstumsmarkt der Unterhaltungsbranche: Mehr als drei Milliarden Euro Umsatz werden mit Videospielen allein in Deutschland erzielt, Tendenz steigend. Die Branche unterliegt aber nach wie vor einer starken Regulierung: Heiß diskutierte Themen sind u.a. die Spieleförderung in der Politik, die Auswirkungen Künstlicher Intelligenz auf die Spielbranche und die Bedeutung der Games-Branche als Impulsgeber und Innovationsmotor für sämtliche Bereiche der Gesellschaft.

Auf dem vierten European Summit der Video Game Bar Association (VGBA) diskutieren auch dieses Jahr wieder Juristen aus ganz Europa über die Herausforderungen und Potenziale der Spielebranche. Die Konferenz am 22. August in der koelnmesse gilt als Think Tank für Digitalisierung und ist Bestandteil der gamescom, der weltweit größten Messe für interaktive Spiele. Sie wird maßgeblich organisiert von der internationalen Wirtschaftskanzlei Osborne Clarke und game, dem Verband der deutschen Games-Branche. Der VGBA Euro Summit findet als Teil des gamescom congress statt.

Konstantin Ewald, führender Spielerechtler in Deutschland und Partner bei Osborne Clarke, ist Vorstandsmitglied der VGBA und Chairman der Konferenz: „Der Legal Summit überzeugt durch ein breites Themenspektrum und ist bereits das vierte Jahr in Folge fester Bestandteil des Programms. Das bewährte Format zeigt, dass die Potenziale von Games-Technologien weit über die Spielebranche hinausgehen.“

Christian-Henner Hentsch, Leiter Recht & Regulierung beim game – Verband der deutschen Games-Branche: „Der VGBA Euro Summit hat sich als fester Bestandteil im Kalender von Branchenjuristen aus aller Welt etabliert und unterstreicht die internationale Ausrichtung der gamescom.“

Ein Schwerpunkt der Konferenz ist die EU-Initiative zum digitalen Binnenmarkt mit Blick auf die Digitale-Inhalte-Richtlinie und Richtlinie zum Urheberrecht. Weitere Themen sind Rechtsfragen des eSports und die Erkenntnisse aus der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung sowie künftige Herausforderungen für die Spieleindustrie.

Weitere Informationen und nähere Details zum Programm finden Sie hier.

Connect with one of our experts