Carsten Schneider ist Managing Partner von Osborne Clarke in Deutschland und Mitglied des International Board von Osborne Clarke

Seit 1998 als Rechtsanwalt tätig und seit 2005 Partner bei Osborne Clarke verantwortet er seit 2013 die Geschäftsführung der Kanzlei in Deutschland und ist als solches erster Ansprechpartner für Mandanten, Mitarbeiter und Partner, in strategischen Fragen ebenso wie im operativen Geschäft.

Als Partner der Praxisgruppe Corporate berät Carsten Schneider vor allem in M&A-, Venture Capital- und Private Equity-Transaktionen und zu Umstrukturierungen von Unternehmensgruppen.

Carsten Schneider hat an den Universitäten Bonn, Lausanne und Heidelberg studiert und 1995 an der University of Miami School of Law einen Master of Laws in Comparative Law erworben.