Dr. Thomas Funke leitet die Praxisgruppe Kartellrecht.

Er vertritt Unternehmen gegenüber dem Bundeskartellamt sowie der EU-Kommission im Rahmen der Fusionskontrolle, in Sektoruntersuchungen und Ermittlungsverfahren sowie in den Bereichen Vertrieb und Compliance. Bei der Durchsetzung von Kartellschadensforderungen hat er Grundsatzentscheidungen vor dem Europäischen Gerichtshof und dem Bundesgerichtshof erwirkt.

Thomas Funke wird vom Fachmagazin „Global Competition Review“, von Legal 500 und in „Who’s Who Legal: Competition 2016“ empfohlen, sein Team war 2014 nominiert als „Juve Kartellrechtskanzlei des Jahres“.

Er hat zahlreiche Aufsätze zum Kartellrecht der Automobilwirtschaft und zur Kartellschadensrichtlinie verfasst, ebenso wie Kommentierungen zum Kartellverfahrensrecht (Luchterhand) und zum Internationalen Kartellrecht (C.H. Beck). Er ist Mitautor des Buches „Fusionskontrolle beim Unternehmenskauf“.

Nach Studium in Bonn, Caen, Lausanne, Berkeley und Virginia (LL.M.), Referendariat in Köln und Brüssel sowie Promotion (Dr. jur.) ist er seit 2002 als Rechtsanwalt bei Osborne Clarke tätig, seit 2009 als Partner.