News

Osborne Clarke berät die Gründer von Playa Games beim Verkauf an die Stillfront Group


Written on 13 December 2018

Osborne Clarke hat die Gründer der Playa Games GmbH beim Verkauf sämtlicher Anteile an die Stillfront Group AB (publ) beraten.

Playa Games ist mit fünf Online-Spielen und rund 70 Millionen registrierten Nutzern einer der führenden Entwickler und Publisher von so genannten Casual-Strategiespielen. Das bekannteste und erfolgreichste Produkt der Hamburger ist „Shakes & Fidget“, ein im Comic-Stil gezeichnetes Massen-Online-Rollenspiel (MMORPG), in dem mehrere User gegeneinander antreten können. Das Strategiespiel ist als Browser- und als Mobile-Game verfügbar.

Playa Games wurde 2009 von Jan Beuck und Martin Jässing in Hamburg gegründet. Beide werden weiter als Führungsteam im Unternehmen bleiben. Das Unternehmen erzielte einen Umsatz von rund EUR 7,7 Mio. bei einer EBIT-Marge von rund 55 % für den Zeitraum Januar bis September 2018.

Ein internationales Osborne Clarke-Team unter der Leitung von M&A- und Venture Capital Partner Robin Eyben hat die Playa Games Gründer bei der Transaktion beraten. Das Team umfasste außerdem Alexandra Nautsch (Corporate/M&A/VC), Mikael Moreira, Ian Slettengren, Kim Bergman (alle Corporate/M&A/Schweden), Konstantin Ewald (IP/IT/Datenschutzrecht), Joachim Breithaupt, Florian Merkle (beide Steuerrecht), Dr. Sebastian Hack (Kartellrecht) und Katharina Müller (Arbeitsrecht).