Rheinisches Energieforum – Erneuerbare Energien

Eine Veranstaltung von Osborne Clarke in Kooperation mit der RheinEnergie AG am 21. März 2019 in Köln

Auch beim diesjährigen Rheinischen Energieforum – Erneuerbare Energien stehen Rückblicke und Ausblicke im Fokus. Bewerten Sie gemeinsam mit unseren Referenten die Erfahrungen aus den Ausschreibungen des vergangenen Jahres und diskutieren Sie die künftigen Änderungen, die u.a. mit dem Energiesammelgesetz bereits umgesetzt wurden und mit dem EU-Winterpaket und der Novelle des NABEG ab 2019 noch umgesetzt werden. Zudem stehen PPAs für erneuerbare Energien Projekte für den deutschen Markt auf dem Tagesprogramm. Unsere Referenten berichten aus erster Hand: Diskutieren Sie u.a. mit Dr. Volker Hoppenbrock (BMWi), Malte Luks (Bundesnetzagentur), Thorsten Müller (Stiftung Umweltenergierecht), Stefan Brühl (B E T) und den Gastgebern der RheinEnergie und Osborne Clarke im Rahmen von Vorträgen und anschließender Panel-Diskussion die jüngsten und künftigen Entwicklungen im Bereich der erneuerbaren Energien. Im Rahmen der Panel-Diskussion nehmen wir zudem Auswirkungen des Abschlussberichts der Kohlekommission und die Einführung von Regionalität als neue Wertschöpfungsstufe in den Fokus.

Im Anschluss laden wir Sie wie gewohnt zu einem Get-Together in entspannter Atmosphäre ein.

In diesem Jahr führen wir erstmalig im Vorfeld des Rheinischen Energieforums – Erneuerbare Energien einen Workshop zum Thema „PPAs für erneuerbare Energien Projekte in Deutschland“ mit Experten von Statkraft, B E T und Osborne Clarke durch. Der Teilnehmerkreis ist begrenzt. Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, senden Sie gerne eine E-Mail an Dr. Daniel Breuer.

Programm

13:30 Empfang
14:00 Begrüßung durch Dipl.-Ing. Achim Südmeier, RheinEnergie AG, Vertriebsvorstand
14:15 Dr. Volker Hoppenbrock, Bundeswirtschaftsministerium, Referat IIIB2 Neuregelungen im Recht der erneuerbaren Energien durch das Energiesammelgesetz
15:00 Malte Luks, Bundesnetzagentur, Referat 605 EEG Ausschreibungen – Erfahrungsbericht und aktuelle Entwicklungen
15:45 Kaffeepause mit Kuchen
16:15 Thorsten Müller, Stiftung Umweltenergierecht, Wissenschaftlicher Leiter Entwicklungslinien im Recht der erneuerbaren Energien – ein Ausblick auf die Umsetzung des EU-Winterpakets und weitere Gesetzgebungsvorhaben
17:00 Stefan Brühl, B E T Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH, Leiter Kompetenzzentrum Erneuerbare Energien Dr. Daniel Breuer, Osborne Clarke, Rechtsanwalt/Partner PPAs für erneuerbare Energien Projekte – eine Einordnung für den deutschen Markt
17:45 Pause
18:00

Moderierte Panel Diskussion zu den Themen der Vorträge sowie zu folgenden Fokus-Themen:

·        Ist Regional das neue Grün?

·        Auswirkungen des Abschlussberichts der Kohlekommission  auf erneuerbare Energien in Deutschland

·        Relevanz von PPA’s für den deutschen Markt

19:00 Get-Together mit rheinischen Spezialitäten

Location

RheinEnergie AG

Parkgürtel 24, 50823 Köln

Bitte beachten Sie, dass die Parkplätze begrenzt vorhanden sind.

Interested in attending?

Registrieren Sie sich hier!

When and where?

21 March 2019

13:30 - 20:00

RheinEnergie AG, Köln