Susanna Lorenz berät nationale und internationale Unternehmen zum Individual- und Kollektivarbeitsrecht.

Dabei ist sie auf die Gestaltung von Arbeitsverträgen, Restrukturierungen sowie Fragen der betrieblichen Mitbestimmung spezialisiert.

Susanna studierte Jura in München und Lissabon. 

Während ihres Studiums arbeitete sie in einem Start-up in München. Vor ihrem Start bei Osborne Clarke war sie als Rechtsanwältin in einer internationalen Wirtschaftskanzlei mit Fokus auf Konfliktlösung tätig. 

Seit 2022 ist Susanna für Osborne Clarke tätig und berät sowohl internationale Konzerne als auch Start-ups.

Work

Klima Energy Transition Fund

Osborne Clarke berät Klima Energy Transition Fund bei Series-B-Finanzierungsrunde der digitalen Energiehandelsplattform Enmacc, lese Sie hier mehr

Insights