Philipp Paul Niedermeyer berät nationale und internationale Investoren, Fonds und technologiefokussierte Wachstumsunternehmen bei Venture Capital und M&A Transaktionen und gesellschaftsrechtlichen Maßnahmen, wie der Strukturierung von Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen von der Gründung bis zum Exit.

Sein Schwerpunkt liegt hierbei auf technologiegetriebenen Geschäftsmodellen, wie E-Mobility, Blockchain, Artificial Intelligence, FinTech und E- Commerce.

Er berät Mandanten aus Europa, USA und Asien.

Philipp ist seit 2019 für das Berliner Büro von Osborne Clarke Germany tätig. Nach Abschluss seines Studiums der Rechtswissenschaften in Berlin arbeitete er im Venture Capital Team von Osborne Clarke UK in London.

Work

everdrop

Osborne Clarke berät everdrop in EUR 80 Millionen Investitionsrunde, lesen Sie hier mehr

Gründer von ecotrek

Osborne Clarke berät die Gründer von ecotrek beim Verkauf an EcoVadis, lesen Sie hier mehr

Softr

Osborne Clarke berät Softr in USD 13,5 Millionen Series A-Finanzierungsrunde, lesen Sie hier mehr

Stenon

Osborne Clarke berät Stenon bei Series-A-Finanzierung in Höhe von USD 20 Millionen, lesen Sie hier mehr

N26

Osborne Clarke berät N26 in milliardenschwerer Finanzierungsrunde mit Top-Investoren. 

Bluu Biosciences

Osborne Clarke berät Bluu Biosciences in EUR 7 Mio. Finanzierungsrunde, lesen Sie hier mehr

Softr

Osborne Clarke berät Softr bei USD 2,2 Mio. Seed-Finanzierung, lesen Sie hier mehr

Emmy

Osborne Clarke berät E-Moped-Sharing Start-up Emmy in Series C Finanzierungsrunde, lesen Sie hier mehr

myo

Osborne Clarke berät myo bei Finanzierung durch BonVenture, lesen Sie hier mehr

N26

Osborne Clarke berät N26 in Erweiterung der Series D Finanzierungsrunde.

DB Schenker

Osborne Clarke berät DB Schenker bei Investment in Volocopter GmbH, lesen Sie hier mehr

N26

Osborne Clarke berät N26 bei Series-D-Finanzierungsrunde.