Robert Rentsch berät nationale und internationale Unternehmen zu individual- und kollektivarbeitsrechtlichen Themen.

Robert Rentsch studierte Rechtswissenschaften in Göttingen, Cape Coast (Ghana) und St. Gallen (ES-HSG) und promovierte zu einem arbeitsrechtlichen Thema an der Universität Göttingen. Nach seinem Referendariat in Frankfurt und London war er seit 2015 als Rechtsanwalt für eine international tätige Großkanzlei im Bereich Arbeitsrecht tätig. Robert schloss sich im November 2019 Osborne Clarke an.