Anna Viere berät nationale und internationale Unternehmen in allen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts.

Anna Viere studierte Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg. Das Referendariat leistete sie am Landgericht Mannheim ab und war in diesem Rahmen bereits für international agierende Wirtschaftskanzleien, unter anderem für Osborne Clarke im Bereich IT-Recht/Datenschutz, tätig.

Sie ist seit 2020 bei Osborne Clarke als Rechtsanwältin tätig.