News

Osborne Clarke berät Caruso bei Entwicklung des Caruso Datenmarktplatzes


Written on 1 December 2017

DE / EN

Die internationale Wirtschaftskanzlei Osborne Clarke berät die Caruso GmbH bei der Markteinführung der Plattform Caruso. Caruso ist ein neutraler, offener und sicherer Daten- und Service-Marktplatz für den Automotive Aftermarket.

Durch die Verknüpfung von Daten ermöglicht die Plattform neue Geschäftsmodelle im Automotive Aftermarket. Partner sind bereits jetzt namhafte Anbieter von Telematikdaten und technischen Informationen, Teilehersteller und Werkstattketten. Offiziell vorgestellt wurde der Marktplatz am 16. November 2017 im Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering in Kaiserslautern.

Ein Osborne Clarke Team unter Leitung von Marcus Sacré beriet Caruso umfassend bei der Entwicklung der Plattform. Das Osborne Clarke Team umfasste außerdem Johannes Ballestrem, Christoph Pitzer (alle IP-Recht), Konstantin Ewald (IT-Recht), Dr. Marc Störing (Datenschutzrecht), Tanja Aschenbeck-Florange, Thorge Drefke, Katharina Schmidt (alle Bank- und Kapitalmarktrecht), Joachim Breithaupt und Dr. Ulrike Bär (beide Steuerrecht).

Connect with one of our experts