Matthias Adenauer berät deutsche und internationale Konzerne im Gesellschaftsrecht sowie im Bank- und Kapitalmarktrecht.

Er studierte Jura in München, Hong Kong und Köln. Im Referendariat arbeitete er u.a. in der Auslandshandelskammer Taipei, Taiwan sowie in der Gesellschaftsrechtsabteilung einer internationalen Anwaltskanzlei in Köln.

Matthias Adenauer erwarb an der University of Hong Kong den Titel Master of Laws (LL.M.) und erhielt den Baker & McKenzie Leung Cheuk Yan Prize. Vor Aufnahme seines LL.M.-Studiums arbeitete er bei Osborne Clarke im Bereich Venture Capital.