Dr. Tina Gausling berät nationale und internationale Unternehmen in den Bereichen IT- und Datenschutzrecht, Online-Werbung und E-Commerce sowie Urheber- und Medienrecht.

Sie studierte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und promovierte dort als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht zum Thema Vorratsdatenspeicherung. Ihr Referendariat absolvierte sie beim Hanseatischen Oberlandesgericht mit Stationen bei internationalen Wirtschaftskanzleien, dem Norddeutschen Rundfunk sowie der Deutschen Botschaft in Seoul. Es folgte ein LL.M.-Studium an der Columbia Law School in New York mit dem Schwerpunkt IP/IT.

Tina Gausling ist seit 2012 als Rechtsanwältin zugelassen und begann ihre berufliche Laufbahn bei internationalen Wirtschaftskanzleien in Berlin und München. Seit 2016 ist sie für Osborne Clarke in München tätig.