Katharina Müller berät nationale und internationale Unternehmen bei der Vorbereitung und Durchführung von Umstrukturierungen, Outsourcing und Personalanpassungsmaßnahmen

Zudem berät sie kontinuierlich im Individual- und Kollektivarbeitsrecht, z.B. zu Begründung und Beendigung von Arbeits- und Dienstvertragsverhältnissen, betriebliche Mitbestimmung und Fremdpersonaleinsatz etc.

Ein besonderer Schwerpunkt ist die Entwicklung von Konzepten zur Einführung und Anwendung von IT (Performance Management Systeme, Mobile Devices, Cloud Computing) in Unternehmen unter besonderer Berücksichtigung der Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats, des Arbeitnehmerdatenschutzes und Fragen der Arbeitszeitgestaltung.

Sie hat besonderes Know-how in der Retail-Branche (e-commerce sowie stationärer Handel).

Katharina Müller begleitet ihre Mandanten bei der gerichtlichen Durchsetzung ihrer Interessen ebenso wie bei der Verteidigung gegen ungerechtfertigte Ansprüche.

Im Rahmen des postgraduierten Studiengangs Wirtschaftsjurist (Master of Economic Law) erwarb sie Kenntnisse im internationalen Wirtschaftsrecht.

Im Anschluss an den Aufbaustudiengang absolvierte sie das Rechtsreferendariat mit Stationen unter anderem bei einer internationalen Wirtschaftskanzlei in Südostasien (Singapur).

Katharina Müller ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des DAV sowie des Arbeitskreises Social Media der BITKOM.