Dr. Tina Gausling berät nationale und internationale Unternehmen in den Bereichen IT- und Datenschutzrecht, Online-Werbung und E-Commerce sowie Urheber- und Medienrecht.

Sie studierte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und promovierte dort als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht zum Thema Vorratsdatenspeicherung. Ihr Referendariat absolvierte sie beim Hanseatischen Oberlandesgericht mit Stationen bei internationalen Wirtschaftskanzleien, dem Norddeutschen Rundfunk sowie der Deutschen Botschaft in Seoul. Es folgte ein LL.M.-Studium an der Columbia Law School in New York mit dem Schwerpunkt IP/IT.

Tina Gausling ist seit 2012 als Rechtsanwältin zugelassen und begann ihre berufliche Laufbahn bei internationalen Wirtschaftskanzleien in Berlin und München. Seit 2016 ist sie für Osborne Clarke in München tätig.

Osborne Clarke ist Juve Kanzlei des Jahres 2017 für Informationstechnologie.