Dr. Fabian Christoph berät deutsche und internationale Unternehmen, Konzerne, Investoren und Gründer bei M&A-Transaktionen, Joint Ventures, Finanzierungsrunden, Restrukturierungen und im Gesellschaftsrecht.

Er hat zudem Erfahrung in der Gründerberatung, wie auch mit Unternehmensinsolvenzen und Restrukturierungen. Dabei berät und vertritt er Mandanten regelmäßig auch bei streitigen Auseinandersetzungen und Gerichtsverfahren, sowie im Kapitalmarktrecht.

Vor dem Studium absolvierte Fabian Christoph eine Banklehre. Nach Abschluss seiner wissenschaftlichen Tätigkeit und einer Promotion an der Georg-August-Universität Göttingen wurde er im 2007 Rechtsanwalt bei Allen & Overy LLP. Seit 2015 ist er Partner im Hamburger Büro von Osborne Clarke.

In der JUVE azur 2016 wird Fabian Christoph als “erfahrener Corporate-Spezialist” bezeichnet.